Das

Experiment

geht

weiter

 

Das Import Export in der Goethestrasse 30 – was ist das eigentlich genau? Eines ist gewiss: es war einmal ein türkischer Lebensmittel- und Gemüseladen. Seinen jetzigen Zustand erhielt es im April 2010. Da wurde der Raum nämlich als Festivalzentrum des Munich Central Projektes der Münchner Kammerspiele eingerichtet, welches dann im Juni 2010 stattfand. Betrieben wird es seitdem vom Kunstzentrat e.V. www.kunstzentrat.de.
Der Kunstzentrat e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Künstler, Kulturschaffende auf regionaler-, überregionaler und internationaler Ebene zu vernetzen, soziokulturelle Projekte zu generieren und Raum zur kreativen Entfaltung zur Verfügung zu stellen.

Der Kunstzentrat e.V. organisiert in der Lokalität Lesungen, Konzerte, Workshops für Kinder und Erwachsene, Diskussionsrunden, Filmpräsentationen, Ausstellungen, Theaterstücke usw.

Das Import Export ist ein temporäres Projekt und die Räumlichkeiten in der Goethestr. 30 werden von dem Kunstzentrat e.V. als Zwischennutzung gemietet. 

Der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München unterstützen verschiedene Programmangebote die im Import Export stattfinden.

Der neueste Stand ist, dass unsere Einrichtung nun endgültig ausziehen muss, da der Hauseigentümer an diesem Ort jetzt definitiv baut. Wir werden bis Ende August unseren Rückbau organisieren und durchführen. Danach werden wir unsere Zukunftspläne in einem temporären Büroraum weiterentwickeln. Unsere Zukunftspläne? Hier mehr dazu:



 

 

/